Praktikum

Im Rahmen des Masterstudiums sind mind. 300 Praktikumsstunden in einer berufspraktischen Tätigkeit (inkl. Lehre und Forschung) unter Supervision einer Psychologin bzw. eines Psychologen mit Universitätsabschluss zu absolvieren. Das Praktikum muss vorgängig beim Studienberater der Abteilung Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie angemeldet und von diesem bestätigt werden.

Nach dem Praktikum ist ein Praktikumsbericht zu verfassen, der eine Kurzbeschreibung der Einrichtung, der ausgeübten Tätigkeiten, der Betreuung durch die Supervisorin bzw. den Supervisor sowie der als positiv/negativ erlebten Erfahrungen enthalten soll. Dieser Praktikumsbericht muss zusammen mit einer Praktikumsbestätigung/ eines Arbeitszeugnisses (inkl. Dauer in Stunden und Praktikumsinhalte) durch die Einrichtung dem Sekretariat APN abgegeben werden.

Die Direktion des Instituts hat folgende Grundsätze für die Anerkennung von Praktika beschlossen:

  • Vor dem 3. Studienjahr im Bachelor darf kein Praktikum gemacht werden, das im Master anerkannt werden soll.
  • Das Praktikum ist vorher anzumelden bzw. überprüfen zu lassen und zwar bei der Abteilung, bei thematisch mit dem geplanten Praktikum in Bezug steht. Wenden Sie sich an den/die Studienfachberater/in der Abteilung.

Hinweis: Für die Administration der Praktika (Voranmeldung, Abgabe des Praktikumsberichts sowie der Praktikumsbestätigung) ist das Sekretariat APN zuständig.

Für einen Praktikumsplatz empfehlen wir die nationale Praktikumsplattform für Psychologiestudierende Psypra.